titelleiste rps 21072010

Kalender

Veranstaltungen

       

Fortbildung:

„Leichte Sprache“ im Religionsunterricht

 
  Vom Montag, 19. November 2018
Bis Freitag, 23. November 2018
     

Beschreibung:

Mit Bibeltexten in Leichter Sprache schüler- und kompetenzorientiert unterrichten.


Fortbildung der regionalen Fortbildungsreferentinnen und Fortbildungsreferenten für das Fach Kath. Religionslehre (Multiplikatorenlehrgang)

Viele Schüler/innen tun sich zunehmend schwer, Wörter und Texte zu verstehen, weil ihnen Grammatik, Wortbildung und Satzbau unverständlich sind. Dies muss auch für den Religionsunterricht Konsequenzennhaben. Im Lehrgang wird die bestehende Situation analysiert, kirchliche Sprache
reflektiert und schließlich in das Projekt „Bibel in Leichter Sprache“ eingeführt. Anhand praktischer Beispiele eignen sich die Teilnehmer/innen die Kompetenz an, Bibeltexte in Leichter Sprache im Religionsunterricht der Grund- und Mittelschule schülerorientiert sinnvoll zu verwenden.
Der Multiplikatoren-Lehrgang mündet wie üblich ein in die Konzeption der anstehenden eigenen Fortbildungsnachmittage.

Referenten: Bea Sagmeister, KRin GS St. Martin, Deggendorf
Prof. Dr. Stefan Altmeyer, Religionspädagoge, Universität Mainz
Dieter Bauer, Projektleiter „Evagelium in Leichter Sprache, Kath. Bibelwerk Suttgart
Claudio Ettl, Ressortleiter Theologie, Spiritualität und Philosophie, Akademie Caritas-Pirckheimer-Haus, Nürnberg

Termin: Mo., 19.11. - Fr., 23.11.2018
Ort: Institut für Lehrerfortbildung, Gars am Inn

Leitung: Christian Herrmann, SchR i.K., RPS Regensburg

Zielgruppe: Regionale Fortbildungsmultiplikator/inn/en der Diözese Regensburg

Anmeldung: über FIBS (A212-0/18/95-719)
Anmeldeschluss: 04.10.2018

     
Ort Institut für Lehrerfortbildung, Gars am Inn